Pressemitteilungen

03.09.2018

114 neue Auszubildende bei ebm-papst.

Junge Nachwuchstalente sind für ebm-papst als Weltmarktführer für Ventilatoren und Motoren äußerst wichtig, um den Fachkräftebedarf zu decken. Der Mulfinger Technologieführer setzt dabei traditionell auf eine fundierte innerbetriebliche Aus- und Weiterbildung.

69 Jungen und Mädchen starten am 03. September 2018 bei ebm-papst in Mulfingen ins Berufsleben. (Bild: Sandra Kuberski | ebm-papst)
69 Jungen und Mädchen starten am 03. September 2018 bei ebm-papst in Mulfingen ins Berufsleben. (Bild: Sandra Kuberski | ebm-papst)

Im September beginnen 114 junge Menschen ihre gewerbliche oder kaufmännische Ausbildung sowie ihr duales Studium an den deutschen Standorten von ebm-papst.

69 Jungen und Mädchen starten am Hauptsitz in Mulfingen ihr Berufsleben, jeweils 12 in St. Georgen, Herbolzheim und Landshut sowie weitere 9 in Lauf an der Pegnitz. Damit ist die Zahl der neuen Auszubildenden an allen Standorten im Vergleich zu den Vorjahren weitestgehend konstant geblieben. Zum Ausbildungsbeginn hat ebm-papst insgesamt 408 Nachwuchskräfte in der Berufsausbildung.

Neben dem neuen Studiengang „Mechatronik“ in Kooperation mit der Dualen Hochschule Mosbach bietet ebm-papst in Mulfingen ab September erstmalig die Vertiefungsrichtung „Innovations- und Produktmanagement“ im Studiengang Wirtschaftsingenieurswesen an. Bereits jetzt können sich interessierte Schülerinnen und Schüler für einen Ausbildungs- oder Studienplatz ab Herbst 2019 bewerben.

Seit vielen Jahren engagiert sich ebm-papst des Weiteren dafür, jungen Talenten aus dem Ausland einen Studien- oder Ausbildungsplatz in Deutschland zu ermöglichen. Im Rahmen von „Sommer im Schloss“ der Dualen Hochschule Baden-Württemberg bot der Ventilatorspezialist daher eine intensive Betriebsbesichtigung an, bei der die ebm-papst-Studentinnen Nevena Dankova und Rebeka Kata Kómár, das Unternehmen und die angebotenen Ausbildungsmöglichkeiten vorstellten. Bei Kurzinterviews, dem sogenannten „Speed Dating“, hatten interessierte Bewerber die Möglichkeit, erste Kontakte mit Ausbildungsverantwortlichen verschiedener Unternehmen der Region zu knüpfen und ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen abzugeben. Nach Nevena Dankova, die bereits im August 2016 ein duales Studium im Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen begann, nimmt im September mit Rebeka Kata Kómár eine weitere ehemalige Teilnehmerin von „Sommer im Schloss“ ein Studium (Wirtschaftsinformatik) bei ebm-papst auf.

Simone Germann, tätig im Bereich Aus- und Weiterbildung bei ebm-papst Mulfingen: „Wir sind an diesen jungen Menschen interessiert, weil wir als global agierendes Unternehmen Mitarbeiter brauchen, die offen für internationale Kontakte sind. Bei den Teilnehmern vom Sommer im Schloss ist das ganz selbstverständlich. Außerdem kommen sie mit einer großen Sprachkompetenz und haben für die Teilnahme bereits ein anspruchsvolles Auswahlverfahren durchlaufen.“

Die erste Arbeitswoche der neuen Auszubildenden dient dazu, das Unternehmen und die Abläufe kennenzulernen. Die Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) organisiert aus diesem Grund eine „Einführungswoche“. Neben wichtigen Sicherheitsunterweisungen, einem Produktionsrundgang und Informationsvorträgen sowie der Rallye, bei der die Auszubildenden Fragen in den einzelnen Abteilungen und Bereichen beantworten müssen und so erste Kontakte mit ihren zukünftigen Kolleginnen und Kollegen knüpfen können, steht in diesem Jahr erstmalig ein zweistündiger Workshop zum Umgang mit digitalen Medien und Social Media auf dem Plan.

Seinen Auszubildenden bietet ebm-papst eine fundierte und vor allem zukunftsorientierte Berufsausbildung: „Unsere gewerblichen Auszubildenden lernen in gut ausgestatteten Ausbildungswerkstätten, in der sie ihre Talente erkennen und ausprobieren können. In allen Ausbildungsbereichen steht die qualifizierte Betreuung auf Augenhöhe seitens der Ausbilder im Vordergrund“, so Bernd Ludwig. Am Ende ihrer Ausbildung sollen die jungen Menschen nicht nur über Fachwissen verfügen, sondern auch über essentielle „soft skills“ wie soziale und methodische Kompetenz. Dann steht auch der weiteren beruflichen Entwicklung nach der Ausbildung nichts mehr im Weg.

Hauke Hannig
Leiter Unternehmenskommunikation / Pressesprecher ebm-papst Gruppe
Phone: +49 7938 81-7105
Fax: +49 7938 81-97105
hauke.hannig@de.ebmpapst.com

ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG
Deutschland
Bachmühle 2
74673 Mulfingen