Pressearchiv 15

12.08.2015

Sommerferien am Campus Künzelsau

Als Ferienprogramm veranstaltete die Technik Initiative Campus Künzelsau (TICK) an vier Vormittagen einen Technik-Workshop für Jugendliche im Alter von 12 bis 16 Jahren. Nach einer theoretischen Einführung und ersten praktischen Übungen löteten die Teilnehmer einen 2x10 Watt Verstärker und bauten dazu Stereo Boxen, die an jeden PC oder jedes Handy angeschlossen werden können.

Junge Kinder an Technik heranführen
Junge Kinder an Technik heranführen

Das Ziel dieser von ebm-papst mit einer jährlich sechsstelligen Summe geförderten Initiative ist es, die Technikbegeisterung junger Menschen zu wecken und zu fördern. Außerdem wird den Teilnehmern ein erster Einblick in das Hochschulleben am Campus Künzelsau gegeben. Für Erich Kamleiter, Diplom-Ingenieur am Campus Künzelsau sowie der Diplom-Informatikerin Uta Häußler als Betreuer des TICK-Workshops, ist es sehr wichtig, dass die junge Generation möglichst früh mit Technik in Berührung kommt, da dies in der Schule nicht immer geleistet werden könne. TICK sei ein hervorragendes Instrument, mehr Jugendliche für technische Berufe zu begeistern. Unterstützt wurden die Hochschulmitarbeiter durch Auszubildende des Unternehmens ebm-papst Mulfingen.

Besonders Mädchen sollen keine Scheu haben, sich bei technischen Projekten am Campus Künzelsau anzumelden. „Reine Mädchen-Veranstaltungen wie beispielsweise der Girls‘ Day sind immer gut besucht und erfolgreich“, erklärt Kamleiter. Der Campus Künzelsau bietet daher gegen Ende der Sommerferien noch einen reinen Workshop für Mädchen (MuT-Mädchen und Technik) an, in dem neben dem Bauen und Experimentieren noch Informationen über technische Berufe gegeben werden. Bei Interesse und für weitere Informationen kann sich an die Lernende Region Heilbronn-Franken an Frau Monika Kreh, E-Mail: Kreh@lernende-region-hf.de, gewendet werden. Mädchen sollten jedoch mutig sein, sich auch für gemischte Workshops zu bewerben, denn sie sind erfahrungsgemäß zielstrebiger als die Jungs“, so der TICK-Workshop Betreuer.

Die Bilanz des aktuellen und mit 21 Teilnehmern vollbesetzten Workshops war durchweg positiv. Einige besonders engagierte Jugendliche wollen ihre erlernten Fähigkeiten weiter vertiefen und zukünftig außerschulische technische Arbeitsgemeinschaften der Hochschule besuchen, wie beispielsweise die Technik-AG.

Hauke Hannig
Leiter Unternehmenskommunikation / Pressesprecher ebm-papst Gruppe
Phone: +49 7938 81-7105
Fax: +49 7938 81-97105
hauke.hannig@de.ebmpapst.com

ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG
Deutschland
Bachmühle 2
74673 Mulfingen