Pressearchiv 15

10.03.2015

Neue Systemlösungen in der Brennwerttechnik

ebm-papst präsentiert auf der Weltleitmesse ISH in Frankfurt seine neuesten Produkte und aktuellen Systemlösungen rund um den Gas-Luft-Verbund. ebm-papst liefert komplette Verbrennungssysteme aus einer Hand, bestehend aus hocheffizienten EC Radialgebläsen, die bereits seit Jahren die Anforderungen der ErP-Richtlinie übertreffen, Venturi, Gasventil und Feuerungsautomat. Im pneumatischen und elektronischen Verbund deckt das Produktportfolio einen Heizleistungsbereich von 0,5 kW bis 1 MW ab.

Das neue GAS 137 ist ein perfekt auf die Kundenanforderungen abgestimmter Gas-Luft-Verbund, der auf kleinem Raum extrem leistungsstark ist.
Das neue GAS 137 ist ein perfekt auf die Kundenanforderungen abgestimmter Gas-Luft-Verbund, der auf kleinem Raum extrem leistungsstark ist.

Im pneumatischen Bereich stellt ebm-papst das neue Gas-Luft-System GAS 137 für Heizleistungen bis 150 kW vor. Die kundenspezifische Anwendung besteht aus dem EC Radialgebläse NRG 137, einem speziellen Venturi sowie einem kundenspezifischen Feuerungsautomaten mit CAN-Bus-Schnittstelle, Mischadapter mit integrierter Rückschlagklappe und Brenner. Das System wird komplett montiert und geprüft ausgeliefert und kann so beim Kunden schnell eingebaut werden. Der extrem kompakte Aufbau bei maximaler Leistung ermöglicht so den Einsatz in wandhängenden Boilern. Diese Lösung zeigt die konsequente Weiterentwicklung der ebm-papst Strategie, komplette Systeme zu liefern, und erweitert das Heizleistungsspektrum im pneumatischen Verbund auf 150 kW.

Ebenfalls ausgestellt wird das bewährte System NRV 118: Die Komponenten sind perfekt aufeinander abgestimmt und bedienen einen Heizleistungsbereich von 3 bis 42 kW. Mit einem Modulationsgrad von 1:10 stellt die kompakte Systemlösung sowohl kleinere Heizleistungen für Niedrigenergiehäuser als auch den optimalen Warmwasserkomfort sicher.

Für den elektronischen Verbund wurde das modular aufgebaute Gasventil F01 entwickelt. Durch den Schrittmotor und die elektronische Ansteuerung passt sich das F01 den verschiedenen Gasqualitäten an und stellt durch eine ständige automatische Nachregelung der Verbrennung eine jederzeit optimale Brennstoffausnutzung sicher – unabhängig von der Höhenlage und der angeforderten Wärmemenge. Das Gasventil regelt zuverlässig Gasmengen im Bereich von 1 bis 40 kW Nennleistung und erlaubt einen Regelungsbereich von 1:10. Zum Einsatz kommt das F01 bereits in dem weltweit kompaktesten Verbrennungssystem auf dem Markt: dem iNR 77. Durch die Weiterentwicklung des vollintegrierten Systems konnte ebm-papst eine Modulation von 1:10 über alle Gasarten hinweg realisieren. Ausgestattet mit einer integrierten Ventilansteuerung, einer CAN-Bus-Schnittstelle und einem Massenstromsensor gewährleistet das iNR 77 auf kleinstem Bauraum eine zukunftsfähige elektronische Verbrennungsregelung.

Rafaela Grimm
Marketing
Phone: +49 871 707-368
Fax: +49 871 707-51368
rafaela.grimm@de.ebmpapst.com

ebm-papst Landshut GmbH
Deutschland
Hofmark-Aich-Straße 25
84030 Landshut