Pressearchiv 2014

11.04.2014

EC-Technologie für den Mitteldruckbereich

Der Weltmarktführer ebm-papst präsentiert mit dem neuen EC-Mitteldruck-Axialventilator eine komplett montierte, eingestellte und somit montagefertige Kombination aus Gehäuse, Flügelrad, EC-Motor und Steuerungselektronik. Die Besonderheit: Neben der Energieeinsparung durch die bewährte GreenTech EC-Technologie können wechselnde Betriebspunkte mittels Drehzahlanpassung eingestellt werden.

Der neue EC-Mitteldruck-Axialventilator ist eine komplett montierte, eingestellte und somit montagefertige Kombination aus Gehäuse, Flügelrad, EC-Motor und Steuerungselektronik.
Der neue EC-Mitteldruck-Axialventilator ist eine komplett montierte, eingestellte und somit montagefertige Kombination aus Gehäuse, Flügelrad, EC-Motor und Steuerungselektronik.

Die Schaufeln werden aus korrosionsbeständigem Aluminium gefertigt und über eine robuste Aluminiumnabe direkt am Rotor montiert. Schaufelwinkel und Schaufelanzahl des Ventilatorlaufrads sind werkseitig so einjustiert, dass diese mit dem verwendeten Motor und der integrierten Steuerungselektronik optimal harmonieren. Wechselnde Betriebspunkte können mittels Drehzahlanpassung eingestellt werden. Die unerreicht kompakte Laufrad-Rotor-Einheit ist in zwei Ebenen dynamisch gewuchtet und weist daher eine hohe Wuchtgüte sowie geringe Vibration auf. Durch die saugseitig angeformte Düsenkontur wird der Wirkungsgrad gesteigert und Geräuschemission vermieden. Ein weiterer Vorteil ist, dass der Ventilator saug- oder druckseitig angeflanscht werden kann. Das Gehäuse aus verzinktem Stahlblech erfüllt den Korrosionsschutz nach DIN EN ISO 12944 Klasse 5.

Die für herkömmliche AC-Motoren mit Frequenzumrichtern benötigten Extras wie Sinusfilter, geschirmte Kabel, Erdungsmaßnahmen und Motorschutz sind bei modernen EC-Motoren überflüssig. Bei der GreenTech EC-Technologie besteht das System aus Motor, Laufrad und integrierter Elektronik, die die Funktion eines Frequenzumrichters übernimmt und damit eine bedarfsgerechte Drehzahlregelung ermöglicht. Die Drehzahl kann über eine 0-10 V-Schnittstelle, über PWM oder über MODBUS-RTU gesteuert werden. Die lautlose elektronische Kommutierung und das Statordesign sorgen für eine hohe Laufruhe. Optional erhältlich sind ein außen am Gehäuse angebrachter Klemmkasten sowie ein robustes, stahlverzinktes saug- oder druckseitiges Schutzgitter, je nach Einbaulage.

Beim Volumenstrom reicht der Leistungsbereich von 42.000 m³/h bis zu 86.000 m³/h, Drücke von bis zu 670 Pa sind realisierbar. Die von ebm-papst angegebenen Leistungsparameter basieren immer auf gemessenen Werten. Das bedeutet für den Planer, dass die Ventilatoren das halten, was sie auf dem Papier versprechen. Natürlich erfüllen diese Ventilatoren die Mindesteffizienz der Ökodesign-Verordnung für Ventilatoren (EU 327/2011) bei Weitem. Die neue Baureihe ist ab April in den Baugrößen 1.120, 1.250, 1.400 und 1.600 mm verfügbar. Eingesetzt werden die Ventilatoren dort, wo hohe Volumenströme gegen mittlere Drücke bewegt werden müssen, z. B. in der Lebensmittelindustrie in Kühllagern oder in Schockfrostern. Auch werden die EC-Mitteldruck-Axialventilatoren im Bereich der erneuerbaren Energien wie in der Turmluftkühlung von Windkraftanlagen sowie bei der Prozesskühlung in vielen Produktionsabläufen verwendet.

Katrin Lindner
Referentin Fachpresse
Phone: +49 7938 81-7006
Fax: +49 7938 81-97006
Katrin.Lindner@de.ebmpapst.com

ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG
Deutschland
Bachmühle 2
74673 Mulfingen