Pressearchiv 2013

16.09.2013

Kfz-Sitze mit integrierten Lüftern

Hohe Temperaturen im Sommer lassen sich im Auto dank Klimaanlagen gut ertragen. Leider isolieren herkömmliche Sitze aber Gesäß und Rücken gegen die kühle Luft. Die Folge: man ist verschwitzt und Zugluft kann zu Verspannungen führen. Abhilfe schaffen hier belüftete Sitze, die die Feuchtigkeit gezielt vom Körper ableiten. Moderne Lüfter sind dabei das Herz der gezielten Luftführung und sorgen so für Rundumkomfort im Fahrzeug.

Kompaktlüfter mit integrierter Elektronik und Kommunikationsschnittstelle für die Sitzbelüftung
Kompaktlüfter mit integrierter Elektronik und Kommunikationsschnittstelle für die Sitzbelüftung

Um Zugluft zu vermeiden, wird bei belüfteten Sitzen die geförderte Luft gezielt parallel zur Sitzfläche geführt. Sitzfläche und Lehne haben deshalb einen Sandwichaufbau aus unterschiedlichen Funktionsschichten. Die Luftförderung muss die Kfz-üblichen Vorgaben erfüllen wie absolute Laufruhe, lange, wartungsfreie Lebensdauer oder elektromagnetische Verträglichkeit. Der Lüfter muss natürlich genug Druck aufbauen, damit die Luft die Gewebe durchströmen kann. Moderne Kompaktlüfter mit integrierter Elektronik und Kommunikationsschnittstelle von ebm-papst St. Georgen erfüllen diese Vorgaben. Sie kommunizieren mit dem Klimamanagement des Wagens, passen so ihre Leistung an und arbeiten zudem sehr effektiv. Mehrere Lüfter eingebaut in eine schwingungsabsorbierende Halterung minimieren die Übertragung von Vibrationen an den Sitz. Ausserdem reduziert die integrierte Bauweise den Logistikaufwand. Für die richtige Auslegung kommt es auf den Einzelfall an. Hier ist die langjährige Erfahrung der Lüfterspezialisten gefragt, um die optimale Lösung bei geringsten Kosten und Aufwand zu erreichen.

Anja Niessner
Phone: +49 7724 81-1311
anja.niessner@de.ebmpapst.com

ebm-papst St. Georgen GmbH & Co. KG
Deutschland
Hermann-Papst-Straße 1
78112 St. Georgen