Pressearchiv 2013

10.07.2013

ebm-papst als Fortschritt-Macher ausgezeichnet

"Top 100": Mulfinger Unternehmen schafft Sprung in die Riege der innovativsten Mittelständler / Ranga Yogeshwar gratuliert.

Am 5. Juli 2013 kam es in der Bundeshauptstadt Berlin zu einem Gipfeltreffen der besonderen Art: Die innovativsten Unternehmen des deutschen Mittelstands trafen sich zur Preisverleihung. Sie erhielten in der Axel-Springer-Passage von Mentor Ranga Yogeshwar das Innovationssiegel "Top 100". Der Innovationspreis der compamedia GmbH wurde bereits im 20. Jahr verliehen. Die ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG gehörte in diesem Jahr ebenfalls zu den Ausgezeichneten.

In zahlreichen Branchen vertreten und das Schaffen internationaler Marktstandards – diese Strategie geht für die ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG voll und ganz auf. Bei dem weltweit führenden Hersteller von Ventilatoren und Motoren machen Marktneuheiten der vergangenen drei Jahre beinahe ein Drittel des Umsatzes aus. Die Produkte des Unternehmens mit 2.800 Beschäftigten (gruppenweit rund 11.000 Mitarbeiter) und weltweit 57 Niederlassungen sind in vielen Bereichen zu finden: in der Klima- und Kältetechnik, in Haushaltsgeräten ebenso wie in IT- oder Telekommunikations-Applikationen, im Automobil oder im Maschinenbau.

Im Übrigen spielt das Thema Ökologie eine große Rolle: Im Portfolio der Mulfinger finden sich Ventilatoren aus Bioverbundwerkstoffen, die zu 50 % aus Holz bestehen. Und der Belegschaft liegt das Thema Ökologie ebenfalls am Herzen: Von Auszubildenden kam der Vorschlag, einen so genannten GreenDay im Unternehmen zu etablieren. Diese Kampagne rund um Klimaschutz-Aktionen und Umweltprojekte ging am 5. Juni 2013 bereits in die zweite Runde.

Die Grundlage für die Auszeichnung ist eine wissenschaftliche Unternehmensanalyse von Prof. Dr. Nikolaus Franke und seinem Team vom Lehrstuhl für Entrepreneurship und Innovation der Wirtschaftsuniversität Wien. Dieses Jahr haben die Innovationsexperten insgesamt 245 Unternehmen untersucht. Die Ergebnisse dieser Untersuchung werden den Teilnehmern in Form eines Benchmarkingberichts zur Verfügung gestellt, der ihre Potenziale aufdeckt und sofort anwendbare Praxistipps liefert.

Rainer Hundsdörfer, Vorsitzender der Geschäftsführung der ebm-papst Gruppe betont: "Dieser Erfolg ist das Ergebnis einer engagierten Teamleistung und zeigt uns, dass der von uns gelegte Schwerpunkt, nämlich die ständige Entwicklung von Innovationen, der richtige Weg ist. Die Ergebnisse werden wir nun nutzen, um unser Innovationsmanagement weiter zu optimieren."

Neben der ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG erhalten weitere 102 Unternehmen in insgesamt drei Größenklassen das Qualitätssiegel "Top 100". Darunter sind 51 nationale Marktführer und 21 Weltmarktführer. Etwa zwei Drittel der Betriebe sind Familienunternehmen. 2012 erwirtschafteten alle Unternehmen zusammen einen Umsatz von rund 13,5 Mrd. €. Rund 10 % davon haben die Top-Innovatoren direkt in Forschung und Entwicklung reinvestiert. Bei den KMU in Deutschland allgemein waren das gerade einmal 1,4 %. Entsprechend erfolgreich sind die Ausgezeichneten: 42,6 % ihres Umsatzes erzielen sie mit Produkten und Dienstleistungen, die sie erst in den vergangenen drei Jahren neu auf den Markt gebracht haben. Diese Zahl fällt bei der Vergleichsgruppe mit 8,9 % deutlich geringer aus. Die Folge: 86 der "Top 100"-Unternehmen (83,5 %) erreichten in den vergangenen drei Jahren ein Wachstum, das über dem jeweiligen Branchendurchschnitt lag – und zwar im Schnitt um knapp 15 Prozentpunkte.

Hauke Hannig
Leiter Unternehmenskommunikation / Pressesprecher ebm-papst Gruppe
Phone: +49 7938 81-7105
Fax: +49 7938 81-97105
hauke.hannig@de.ebmpapst.com

ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG
Deutschland
Bachmühle 2
74673 Mulfingen