Pressearchiv 2013

11.01.2013

Umweltminister besucht ebm-papst

Der baden-württembergische Umweltminister Franz Untersteller besuchte ebm-papst, den weltweit führenden Hersteller energieeffizienter Ventilatoren und Motoren, in der Unternehmenszentrale in Mulfingen. In Begleitung der Mitglieder des Energie- und Umweltausschusses der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Landtag informierte sich der Minister über das Unternehmen und erhielt einen Einblick in die neuesten energieeffizienten und ressourcenschonenden Entwicklungen des Technologieunternehmens.

"Bereits seit Gründung vor 50 Jahren praktizieren wir Klimaschutz. Jede Neuentwicklung muss ökonomischer und ökologischer sein als das Vorgängerprodukt", so Rainer Hundsdörfer, Vorsitzender der Geschäftsführung der ebm-papst Gruppe. "Der Anteil an hochsparsamen GreenTech EC-Ventilatoren innerhalb des ebm-papst Umsatzes liegt bereits bei über 60%. Der geplante Einsatz von 15% Biowerkstoff im gesamten Produktportfolio bis 2015 sei auf einem guten Weg", so der ebm-papst Chef.

Markus Mettler, Umweltbeauftragter bei ebm-papst Mulfingen, zeigte anhand von Beispielen, dass durch die Teilnahme am bundesweit ersten EnergieEffizienzTisch des Modells Hohenlohe mit Energieeffizienzmaßnahmen Energiekosten am Standort von rund 800.000 € jährlich eingespart werden konnten.

Umweltminister Franz Untersteller bezeichnete ebm-papst als Musterunternehmen, das neben dem Schwerpunkt der Herstellung energieeffizienter elektronischer Bauteile, seine Prozesse und Produktionen konsequent energetisch optimiert und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den gesamten Prozess einbezieht.

Hauke Hannig
Leiter Unternehmenskommunikation / Pressesprecher ebm-papst Gruppe
Phone: +49 7938 81-7105
Fax: +49 7938 81-97105
hauke.hannig@de.ebmpapst.com

ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG
Deutschland
Bachmühle 2
74673 Mulfingen