Pressearchiv 2011

08.12.2011

Nun auch in St. Georgen: Das Azubiprojekt "ebm-papst Energiescouts"

Der Hauch von Hollywood wehte jetzt durch das ebm-papst-Werk an der Industriestraße: Auf einem zwillingsbereiften Spezialwagen surrte ein Kamerateam zwischen High-Tech-Maschinen umher, um Energiescouts bei ihrer wichtigen Arbeit zu beobachten.

ebm-papst Energiescouts bei der Arbeit
ebm-papst Energiescouts bei der Arbeit

Energiescouts – das ist ein neues Projekt des Motoren- und Lüfter-Spezialisten: Engagierte Auszubildende durchleuchten Abläufe und Produktionsverfahren, um Einsparpotenziale zu identifizieren. Der Motoren- und Ventilatorenhersteller hat Energieeffizienz schon vor Jahren als wichtiges Thema definiert: "Der GreenTech Gedanke spiegelt eine einfache, aber klare Haltung wider, die auf unseren Firmengrundsatz zurückgeht: Jedes Produkt, das wir neu entwickeln, muss seinen Vorgänger ökonomisch und ökologisch übertreffen" formuliert es Geschäftsführer Dirk Schallock, Geschäftsführung.

Doch nicht nur die Produkte sollen immer energieeffizienter werden – das Unternehmen selber will so wenig Ressourcen verbrauchen wie nötig. Für die Auszubildenden Tina Girrleit, Kathrin Hildbrand, Stephan Lorbeer und Dennis Moosmann bedeutet dies genau hinzuschauen, wenn Ventilatoren lackiert, Motoren gewickelt oder Förderbänder in Dauerbetrieb gesetzt werden. "Das ist eine hochinteressante Aufgabe," zeigt sich das Quartett begeistert. Alle zwei Wochen begibt sich das Quartett gewissermaßen auf Expedition durch die Produktion, um mögliche Verbesserungspotenziale zu identifizieren.

Umweltschutz durch Energieeinsparung – für die vier Auszubildenden schon lange eine Selbstverständlichkeit. "Ich versuche beim Autofahren ständig, den Verbrauch zu senken," sagt Hildbrand, "wir haben zu Hause die Innenbeleuchtung auf Bewegungssensoren umgestellt, damit Licht nur brennt, wenn jemand im Raum ist," berichtet Lorbeer, "bei mir sind alle Geräte über eine schaltbare Steckerleiste angeschlossen, so dass ich selbst Geräte ausschalten kann, die sonst im stand-by laufen würden," ergänzt Girrleit.

"Wir verordnen den Gedanken der Energieeffizienz nicht von oben, sondern wollen ihn möglichst breit in der Belegschaft verankern. Dazu eignet sich das Projekt in hervorragender Weise," unterstreicht Martin Zeeb, Umweltmanagement Beauftragter am Standort. Die Auszubildenden hinterfragen Prozesse oder prüfen etwa mit der Wärmebildkamera vor Ort und Stelle, und nach gründlicher Erörterung kann es zu Änderungen kommen, die zu Energieeinsparungen führen. "Mit solchen Verbesserungen können sich alle identifizieren, und damit kommt es dann auch zu einer Änderung des Bewusstseins," beobachtet Herr Zeeb.

Für Hansjörg Kaltenbrunner, Ausbildungsleiter bei ebm-papst, stellt das Projekt einen wichtigen Meilenstein der breitgefächterten Ausbildung des Unternehmens dar. Neben dem fachlichen Weiterkommen könnten die Auszubildenden sich in solchen Projekten persönlich weiterentwickeln, "denn es bedarf Fingerspitzengefühl, Argumentationsfähigkeit und Beharrungsvermögens, um langjährig eingefahrene Prozesse mit den Beteiligten zu ändern."

Für jeweils ein Jahr übernimmt ein Auszubildender die Funktion als Energiescout, dann soll der Stab an einen Auszubildenden in einem jüngeren Lehrjahr übergeben werden: "Da rücken die jungen Menschen dann von der Rolle des Lernenden in die Rolle des Lehrenden, eine wichtige Erfahrung und pädagogisch wertvoll," beschreibt Kaltenbrunner einen weiteren positiven Aspekt. Die Initiative für das Projekt Energiescouts ist dabei von den Auszubildenden in St. Georgen selbst ausgegangen: "Während einer gemeinsamen Veranstaltung mit den Auszubildenden vom Standort Mulfingen haben wir von dem dortigen Projekt erfahren, und wir waren uns sofort einig, dass wir das auch bei uns in St. Georgen umsetzen wollen," berichtet Dennis Moosmann.

Bei den Dreharbeiten durften die Auszubildenden zeigen, wie sie vorgehen, was sie bewegt und welche Ergebnisse möglich sind. "Eine tolle Erfahrung und super Abwechslung" waren sich alle einig. Wofür das Material aufgenommen wurde, das ist noch ein Geheimnis. Nur so viel wurde verraten: Während der Hannover Messe im April 2012 wird der Film vorgestellt werden. Doch dass das Projekt für Furore sorgt, ist schon jetzt klar: "Es ist echt cool was hier bei ebm-papst in der Ausbildung alles unternommen wird," sind sich die Energiescouts einig.

Anja Niessner
Phone: +49 7724 81-1311
anja.niessner@de.ebmpapst.com

ebm-papst St. Georgen GmbH & Co. KG
Deutschland
Hermann-Papst-Straße 1
78112 St. Georgen