Pressearchiv 2009

24.09.2009

Bundeswirtschaftsminister besuchte ebm-papst Stand auf der IAA

Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Karl-Theodor zu Guttenberg besuchte heute den Weltmarktführer von effizienten Ventilatoren und Motoren ebm-papst während seines Messerundgangs auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA). Hierbei überzeugte er sich, dass technischer Fortschritt und Umweltschutz für das mittelständische Unternehmen bereits seit Jahren untrennbare Einheit ist.

Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Karl-Theodor zu Guttenberg besuchte IAA-Messestand von ebm-papst
Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Karl-Theodor zu Guttenberg besuchte IAA-Messestand von ebm-papst
 
Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Karl-Theodor zu Guttenberg besuchte IAA-Messestand von ebm-papst
Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Karl-Theodor zu Guttenberg besuchte IAA-Messestand von ebm-papst

Dirk Schallock, Geschäftsführer des für Automotive zuständigen Unternehmensstandorts ebm-papst St. Georgen, stellte dem Bundeswirtschaftsminister Neuentwicklungen und Konzepte zu den Automobilzukunftsthemen Hybridtechnologie, Emissionsreduktion und CO2 Einsparung vor. Unter anderem präsentierte Schallock eine innovative Hybridbatteriebelüftung, Brennstoffzellengebläse, Kühlungen für LED-Scheinwerfer sowie neuentwickelte Pumpenantriebe zur Abgasnachbehandlung vor.

Dr. zu Guttenberg äußerte sich beeindruckt darüber, dass das Unternehmen ebm-papst in den Bereichen Energieeffizienz, Sicherheit und Komfort eine enorme Innovationsfähigkeit beweist. Schallock stellte dem Bundeswirtschaftsminister dar, dass aus ebm-papst Sicht mittelfristig nur mit "grünen" energiesparenden Produkten Geld zu verdienen sei. Die rund 500 Ingenieure und Techniker an den deutschen Forschungs- und Entwicklungstandorten Mulfingen, St. Georgen und Landshut hätten daher nur ein Ziel: Jedes neue Produkt muss effizienter sein, als sein Vorgängermodell.

Er zeigte anhand eines EC-Hybladeventilators, wie nachhaltig ebm-papst im Bereich Umweltmanagement vorgeht. "Rund drei von zehn Stromkraftwerke ließen sich mit sofortiger Wirkung abschalten, wenn ausnahmslos auf energiesparende EC-Motoren und -Ventilatoren umgestellt werden würde", so der Geschäftsführer des St. Georgener Tochterunternehmens. Die elektronisch geregelten Produkte senkten zudem die Betriebskosten der Kunden deutlich, sie seien leichter regelbar, erheblich leiser und zuverlässiger als herkömmliche Motoren und Ventilatoren. Der Umsatzanteil von EC-Produkten der ebm-papst Gruppe liege heute bereits bei über 50%, was rund einer hallben Mrd. Euro entspreche.

Das Unternehmen, dass Umweltpreisträger 2008 Baden-Württembergs ist und neben den Produkten auch in seinen Fabriken und Prozessen ein nachhaltiges Umweltschutzmanagement konsequent umsetzt, war dank der Initiative vom Bundestagsabgeordneten Siegfried Kauder (CDU) zum Ministerrundgang ausgewählt worden.

Im Bild (v.l.n.r.): Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Karl-Theodor zu Guttenberg, Bundestagsabgeordneter Siegfried Kauder (CDU), Dirk Schallock, Geschäftsführer ebm-papst St. Georgen

Über die ebm-papst Gruppe
Die ebm-papst Gruppe ist der weltweit führende Hersteller von Ventilatoren und Motoren und ist Pionier und Schrittmacher der hocheffizienten EC-Technologie. Im vergangenen Geschäftsjahr 08/09 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 1,056 Milliarden Euro. ebm-papst beschäftigt an 17 Produktionsstandorten (u.a. in Deutschland, China, USA) und 57 Vertriebsstandorten weltweit knapp 9.500 Mitarbeiter. Produkte des Weltmarktführers sind in vielen Branchen zu finden, u.a. in der Lüftungs-, Klima- und Kältetechnik, bei Haushaltsgeräten, der Heiztechnik, in IT- und Telekommunikationsanwendungen, bei Applikationen im PKW und der Nutzfahrzeugtechnik.

Über ebm-papst St. Georgen
ebm-papst St. Georgen GmbH & Co. KG gilt als Pionier und Trendsetter der Lüfterwelt und ist Spezialist für intelligente Lösungen im Kleinstantriebsbereich. Im vergangenen Geschäftsjahr 08/09 erzielte das zur ebm-papst Gruppe zählende Unternehmen einen Umsatz von 233 Mio. Euro. Beschäftigt werden an den schwarzwälder Standorten in St. Georgen und Herbolzheim rund 1.500 Mitarbeiter. Schwerpunktsbranchen sind u.a. die Automobilindustrie, der Maschinenbau und IT/ Telekommunikationsindustrie.

Hauke Hannig
Leiter Unternehmenskommunikation / Pressesprecher ebm-papst Gruppe
Phone: +49 7938 81-7105
Fax: +49 7938 81-97105
hauke.hannig@de.ebmpapst.com

ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG
Deutschland
Bachmühle 2
74673 Mulfingen