Pressearchiv 2009

23.09.2009

"Zukunft Effizienz" - 200 Kunden zu Gast beim 3. ebm-papst Innovationsforum

Dass die ebm-papst Gruppe im Bereich Energieeffizienz seit Jahren weltweit führend ist, zeigte der Ventilatorenspezialist beim zweitägigen Innovationsforum "Zukunft Effizienz" im baden-württembergischen Mulfingen. Über 200 Kunden aus Deutschland und dem angrenzenden Europa folgten der Einladung und diskutierten über die neuesten Branchen-Entwicklungen und zukünftigen Trends.

Dr. Bruno Lindl, Geschäftsführer Forschung und Entwicklung der ebm-papst Gruppe, begrüßte rund 200 Kunden zum Innovationsforum "Zukunft Effizienz"
Dr. Bruno Lindl, Geschäftsführer Forschung und Entwicklung der ebm-papst Gruppe, begrüßte rund 200 Kunden zum Innovationsforum "Zukunft Effizienz"

In Fach- und Expertenbeiträgen wurde deutlich, dass das Thema Energieeffizienz bereits viele Bereiche der Industrie und Energietechnik bestimmt. Ob die Firma Rational im Bereich Garöfen, Rittal im Schaltschrankbau, Güntner bei Kältetechnik, Viessmann Werke im Bereich Wärmepumpen oder die Unternehmen Weiss Klimatechnik und Wolf bei klimatechnischen Anwendungen - Energieeffizienz ist das Zukunftsthema Nummer 1.

"Rund drei von zehn Großkraftwerken ließen sich mit sofortiger Wirkung abschalten, wenn ausnahmslos auf energiesparende EC-Motoren und -Ventilatoren umgestellt werden würde", so Dr. Bruno Lindl, Geschäftsführer Forschung und Entwicklung der ebm-papst Gruppe.
Die elektrisch geregelten Produkte senkten zudem die Betriebskosten der Kunden deutlich, sie seien leichter regelbar, erheblich leiser und zuverlässiger als herkömmliche Motoren und Ventilatoren.

Dr. Lindl, stellte dar, das mittelfristig nur mit "grünen" energiesparenden Produkten Geld zu verdienen sei. Seine rund 500 Ingenieure und Techniker an den deutschen Forschungs- und Entwicklungstandorten Mulfingen, St. Georgen und Landshut hätten daher nur ein Ziel: Jedes neue Produkt muss effizienter sein, als sein Vorgängermodell.

Aktuell beschäftigt man sich bei ebm-papst unter anderem mit der Optimierung von Ventilatorflügeln, bei denen neue Materialien und Formgebungen zum Einsatz kommen. "Hier ist zukünftig noch großes Einsparpotential zu erzielen", so Alfred Müller, ebm-papst Vertriebsleiter Deutschland. Aufgrund der positiven Resonanz plant Müller auch für 2011 die Veranstaltung eines Innovationsforums.

Über ebm-papst
Die ebm-papst Gruppe ist der weltweit führende Hersteller von Ventilatoren und Motoren und ist Pionier und Schrittmacher der hocheffizienten EC-Technologie. Im vergangenen Geschäftsjahr 08/09 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 1,056 Milliarden Euro. ebm-papst beschäftigt an 17 Produktionsstandorten (u.a. in Deutschland, China, USA) und 57 Vertriebsstandorten weltweit knapp 9.500 Mitarbeiter. Produkte des Weltmarktführers sind in vielen Branchen zu finden, u.a. in der Lüftungs-, Klima- und Kältetechnik, bei Haushaltsgeräten, der Heiztechnik, in IT- und Telekommunikationsanwendungen, bei Applikationen im PKW und der Nutzfahrzeugtechnik.

Hauke Hannig
Leiter Unternehmenskommunikation / Pressesprecher ebm-papst Gruppe
Phone: +49 7938 81-7105
Fax: +49 7938 81-97105
hauke.hannig@de.ebmpapst.com

ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG
Deutschland
Bachmühle 2
74673 Mulfingen