EC-Antrieb für Aktivlenkung

EC-Motor ECI 60.40 für Aktivlenkung

EC-Motortechnologie von ebm-papst bringt aktiven Fahrspaß

Maximale Fahrsicherheit bei hohen Geschwindigkeiten und bequemes Handling beim Einparken: EC-Antriebe von ebm-papst für die aktive Lenkunterstützung.

EC-Motor ECI 60.40 für Aktivlenkung
EC-Motor ECI 60.40 für die Aktivlenkung

Als Kern der Aktivlenkung fungiert ein elektronisch kommutierter BL-DC-Innenläufermotor von ebm-papst, der über ein Planetengetriebe mit der Lenksäule verbunden ist. Diese Konzeption erweitert die herkömmliche, servounterstützte Lenkung um ein Überlagerungsgetriebe mit zwei Eingängen: einer für die manuelle Betätigung über das Lenkrad, der andere für den Elektromotor.

Die integrierte Elektronik setzt die beiden voneinander unabhängigen Eingangsdrehzahlen in eine Ausgangsdrehzahl um. In der Praxis heißt das: Über den zentralen Getriebeeingang bleibt die mechanische Verbindung zwischen den Rädern und dem Lenkrad erhalten. Der volle Fahrbahnkontakt gewährleistet somit eine authentische Lenkungsrückmeldung.

Im langsamen Fahrbereich wird der Elektromotor nun so angesteuert, dass sich dessen Drehzahl gleichsinnig mit der des Lenkrads addiert. Die Lenkung erreicht maximalen Lenkausschlag, die notwendigen Lenkbewegungen bis Tempo 120 reduzieren sich deutlich. Im Gegensatz dazu arbeitet der Elektromotor im hohen Geschwindigkeitsbereich der Drehrichtung des Fahrers entgegen.