Information zur Verarbeitung Ihrer Daten als Kunde/Interessent bzw. Lieferant

Hiermit möchten wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Firma ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG und die Ihnen nach dem Datenschutzrecht zustehenden Rechte informieren.

Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und wer ist Datenschutzbeauftragter?

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist
ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG
Bachmühle 2
74673 Mulfingen
Tel.: 07938 / 81-0
Fax.: 07938 / 81-110
eMail: info1@de.ebmpapst.com

Den Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter Datenschutz-epm@de.ebmpapst.com.

Welche Datenkategorien nutzen wir und woher stammen diese?

Ihre personenbezogenen Daten werden in aller Regel direkt bei Ihnen im Rahmen der Geschäftsanbahnung, bzw. des von Ihnen geäußerten Interesses erhoben.

Diese Daten benötigen wir für die Geschäftsabwicklung und zur Durchführung unserer Dienstleistungen. Zu den verarbeiteten Kategorien personenbezogener Daten gehören insbesondere

  • Stammdaten zur Durchführung und zur Erfüllung der Dienstleistung. (z.B. Name und
    Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer)
  • Daten im Zusammenhang mit der Zahlungsabwicklung
  • Korrespondenz (z.B. Schriftverkehr oder E-Mailverkehr mit Ihnen)
  • Werbe- und Vertriebsdaten (z.B. Einladungen zu Messen oder Informationen über neue potenziell interessante Angebote)

Für welche Zwecke und auf welcher Rechtsgrundlage werden Daten verarbeitet?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), des nationalen Datenschutzrechts sowie aller weiteren maßgeblichen Gesetze. Dabei kommen vor allem folgende Rechtsgrundlagen zur Anwendung:

  • Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO für die Bearbeitung von Personendaten mit Einwilligung der betroffenen Person.
  • Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO für die erforderliche Bearbeitung von Personendaten zur Erfüllung eines Vertrages mit der betroffenen Person sowie zur Durchführung entsprechender vorvertraglicher Maßnahmen.
  • Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO für die erforderliche Bearbeitung von Personendaten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen.
  • Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO für die erforderliche Bearbeitung von Personendaten um die berechtigten Interessen von uns oder von Dritten zu wahren, sofern nicht die Grundfreiheiten und Grundrechte sowie Interessen der betroffenen Person überwiegen. Berechtigte Interessen sind insbesondere unser betriebswirtschaftliches Interesse, unsere Website bereitstellen zu können, die Informationssicherheit, Ihre Information als Kunde oder Interessent, die Durchsetzung von eigenen rechtlichen Ansprüchen und die Einhaltung weiterer Rechtsvorschriften.

In erster Linie erfolgt die Datenverarbeitung zur Erfüllung eines Vertrages oder im Rahmen eines berechtigten Interesses.

Wer bekommt Ihre Daten?

Innerhalb unseres Unternehmens erhalten nur die Personen und Stellen (z. B. Marketing, Vertrieb, Kundenservice, Einkauf) Ihre personenbezogenen Daten, die diese zur Erfüllung unserer Pflichten und Dienstleistungen benötigen (z.B. Zusendung von Produktinformationen und Katalogen, Einladungen zu Messen, Abwicklung von Bestellungen und Lieferungen, etc.). Soweit zur Abwicklung dieser Prozesse externe Dienstleister eingesetzt werden, erhalten die externen Dienstleister nur in dem Umfang Zugang zu Ihren Daten, wie dies für die Erfüllung ihrer jeweiligen Aufgaben und Funktionen erforderlich ist.

Welche Datenschutzrechte können Sie als Betroffener geltend machen?

Sie können unter der o.g. Adresse Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten verlangen. Darüber hinaus können Sie unter bestimmten Voraussetzungen die Berichtigung oder die Löschung Ihrer Daten verlangen. Sie haben das Recht, einer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ohne Angabe von Gründen zu widersprechen. Ihnen kann weiterhin ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten sowie ein Recht auf Herausgabe der von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format (Datenportabilität) zustehen.

Wo können Sie sich beschweren?

Sie haben die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde an den oben genannten Datenschutzbeauftragten oder an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden.

Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, sobald sie für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Gesetzliche Nachweis- und Aufbewahrungspflichten, die unter anderem im Handelsgesetzbuch und der Abgabenordnung geregelt sind, können dazu führen, dass die Speicherfristen bis zu zehn Jahre betragen können.

Werden Ihre Daten in ein Drittland übermittelt?

Sollten wir personenbezogene Daten an Dienstleister oder Konzernunternehmen außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) übermitteln, erfolgt die Übermittlung nur, soweit dem Drittland durch die EU-Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau bestätigt wurde oder andere angemessene Datenschutzgarantien (z. B. verbindliche unternehmensinterne Datenschutzvorschriften oder EU-Standardvertragsklauseln) vorhanden sind.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung unter www.ebmpapst.com