Gasventile
 

Das Schlüsselglied zum perfekten Brenngemisch

Nur bei einem optimalen Mischverhältnis von Gas und Luft, ist die Energieausbeute bei der Verbrennung perfekt. In Brennwertgeräten ist das Gasventil dabei eine entscheidende Komponente für die Verbrennungsregelung. Es stellt exakt die Gasmenge zur Verfügung, die der Gas-Luft-Verbund für eine effiziente Verbrennung benötig und sorgt dank kontrollierter Gaszufuhr zugleich für einen sicheren Betrieb. 

Das Gasventilprogramm von ebm‑papst deckt einen Heizleistungsbereich von 1,5 bis 762 Kilowatt ab und wurde eigens für unsere Systemlösungen in der Brennwerttechnik konzipiert. Denn ganz egal ob pneumatischer oder elektronischer Verbund – in beiden Verbrennungssystemen ist es entscheidend, dass alle Komponenten fein aufeinander abgestimmt sind: Gebläse, Venturi, Brennersteuerung und eben das Gasventil.

Das Gasventilprogramm ist für alle Gassorten geeignet und lässt sich künftig auch für die Beimischung von Wasserstoff bis 20 Prozent anpassen. Die Zertifizierung dafür läuft.

gasventile-uebersicht-grafik_DE

Zwei für den pneumatischen Verbund

In unserem pneumatischen Verbundsystem CleanEco kommen mechanische Ventile zum Einsatz. Das Gas wird dabei über den Unterdruck, den das Gasgebläse im Venturi erzeugt, angesaugt. Damit das Gasventil die exakte Menge des Brennstoffs liefert, kann es über zwei Stellschrauben eingestellt werden: Am Servoregler lässt sich der Offset (Nullpunkt-Verschiebung) konfigurieren – Druckschwankungen im Versorgungsnetz werden so kompensiert. Über die Einstellung an der Hauptmengendrossel lässt sich die gewünschte Gasmenge passend zur Gasqualität justieren.

Das D01-Ventil eignet sich für einen sehr breiten Leistungsbereich von 8 bis 150 kW und zeichnet sich durch seine kompakten Maße aus, die platzsparende Boilerkonstruktionen ermöglichen. Noch kompakter ist das Ventil E01 für niedrigere Leistungsklassen, es ist mittlerweile in zwei Varianten verfügbar: für die Leistungsbereiche von 3 bis 81 kW und jetzt ganz neu für 1,5 bis 57 kW, mit einer höheren dynamischen Stabilität. Damit ist das Spektrum für kleinere Leistungsbereiche, nochmals deutlich verfeinert. 

Die Lösung für den elektronischen Verbund

Versiegende Gasquellen, schwankende Gasqualitäten und neue Brennstoffe – die Brennwertgeräte der Zukunft müssen flexibel reagieren. Mit unserem elektronischen Verbundsystem CleanVario bieten wir ein System, das sich automatisch an den Brennstoff anpasst, also gasadaptiv ist. Das Mischverhältnis wird hier nicht über den Unterdruck gesteuert, sondern durch die elektronische Ansteuerung des Gasventils. Statt passiv zu reagieren, steuert es abhängig von der Verbrennungsgüte aktiv die Zufuhr des Gases.

Mit der Baureihe F01 bietet ebm‑papst für alle Leistungsklassen im Bereich von 1,8 bis 762 kW die passenden elektronischen Ventile. Sie wurden speziell für den elektronischen Gas-Luft-Verbund entwickelt. Für die Regelung der Gaszufuhr kommt ein Schrittmotor mit integriertem Druckregler zum Einsatz, der präzise den Durchfluss und damit die Gasdosis variieren kann.

Ventile pneumatischer und elektronischer Verbund 

Drei Ventile mit vielen Vorzügen

  • Seit vielen Jahren im Einsatz bewährt
  • Kompakte Maße erhöhen Flexibilität der Hersteller
  • Einfacher Zugang zu elektrischen Anschlüssen und Einstellungen
  • Präzise Einstellung des Gas-Luft-Verhältnisses über die Offset- und Hauptmengendrosseleinstellung

  • Gasventil mit einer Spule mit koaxialem Doppelsicherheitsventil und einem Druckgussgehäuse. Dadurch nochmal kompakter und geringe elektrische Leistungsaufnahme
  • Einfacher Zugang zu den Anschlüssen
  • Hohe Offset-Genauigkeit und damit optimale Kompensation von Druckschwankungen im Versorgungsnetz
  • NEU: Upgrade für noch kleinere Leistungsbereiche von 1,5-57 kW, mit einer noch höheren dynamischen Stabilität

  • Dank elektronischer Steuerung sind keine manuellen Einstellungen mehr nötig
  • Patentierte Lösung aus Schrittmotor und integriertem Druckregler
  • Optimierte Konstruktion ermöglich die vollautomatische Montage
  • Sehr präzise Reglung in einem Leistungsbereich von 1,8-762 kW
  • Modularer Aufbau ermöglicht optimale Kombination mit anderen Systemkomponenten

Sie wollen noch mehr erfahren?

Für unsere Produkte finden Sie hier die gängigsten Datenblätter zum Download.

Auf die Kombination kommt es an

Welches Ventil passt am besten zu welchem Gebläse? Welches Venturi nehme ich dazu? Mit unseren Bausteinen schaffen Sie sich ein perfekt aufeinander abgestimmtes Verbrennungssystem. Diese Kombinationen sind möglich:

Die Komplettsysteme CleanEco und CleanVario

Damit die Energiewende gelingt, ist eine moderne und effiziente Heiztechnik mitentscheidend. Mit CleanEco und CleanVario hat ebm-papst zwei Komplettsysteme zur Verbrennungsreglung im Portfolio, die einen wichtigen Beitrag zu einer sauberen Zukunft leisten. Davon hat nicht nur die Umwelt etwas, sondern auch Hersteller, Installateure – und natürlich der Endverbraucher.