Produktnews | {{writeDate('2022-07-06T22:00:00Z')}}

Druckstabile Axialventilatoren sorgen für hohe Volumenströme

Erweiterung der AxiEco Baureihe

Axialventilatoren werden normalerweise überall dort eingesetzt, wo hohe Volumenströme bei eher niedrigem Druck benötigt werden. Die AxiEco Axialventilatoren von ebm‑papst eigenen sich jedoch gerade für Anwendungen, die einen hohen Druck erfordern. Dadurch profitieren luft- und klimatechnische Geräte von noch größeren Volumenströmen.

Ventilatoren in Verdampfern müssen einen hohen Gegendruck überwinden, da sich am Wärmetauscher häufig Eis bildet, was die Luftwege verengt. Spätestens wenn die nächste Stufe der ErP-Richtlinie greift, stoßen vor allem die noch weit verbreiteten AC‑Axialventilatoren an ihre Grenzen.

Druckstabil, effizient und leise
Deshalb hat ebm‑papst die AxiEco Axialventilatoren entwickelt, die sich bereits seit zwei Jahren erfolgreich am Markt etabliert haben. Diese Ventilatoren bieten bei hoher Effizienz gleichzeitig eine außergewöhnliche Druckstabilität. Die Luftleistungskennlinie verläuft deutlich steiler als bei vergleichbaren Axialventilatoren. Durch strömungstechnische Optimierungen des Laufrades wird eine bessere sowie gleichmäßige Durchströmung erreicht und das Geräuschverhalten konnte nochmals deutlich reduziert werden. Beim Einsatz z. B. in Verdampfern verlängern sich zudem die Standzeiten, also die Intervalle zwischen den Abtauzyklen. Das spart ebenfalls Energie und erhöht die Gesamteffizienz des Geräts.

Höhere Volumenströme und Drücke durch neue Baugrößen
Die bestehende EC-Ventilatorenbaureihe AxiEco mit den Baugrößen 300, 350, 400, 450 und 500 mm wurde nun um die drei neuen Baugrößen 630, 800 und 910 mm nach oben hin erweitert, so dass noch höhere Volumenströme von über 25.000 m³/h und Drücke von bis zu 700 Pa realisiert werden können. Alle AxiEco Ventilatoren erfüllen die Anforderungen der zukünftigen ErP-Richtlinie und lassen sich als kompakte Plug & Play Lösung mit CE‑Kennzeichnung gut in die Anwendungen integrieren. Der Anwender muss sich damit keine Gedanken zu Düsen oder Abständen zum Laufrad machen und sich auch um keine eigene ErP-Bewertung kümmern. Mit diesen neuen Baugrößen lassen sich weitere Anwendungsfelder in der Luft-, Klima und Kältetechnik abdecken, wie z. B. der Einsatz in Chillern und Verdampfern, der industriellen Prozesskälte, in Rechenzentren sowie auch in der mobilen Kältetechnik (Mietkälte).

Bild: Die Baureihe AxiEco wurde um drei neue Baugrößen nach oben hin erweitert, so dass nun Volumenströme von über 25.000 m³/h und Drücke von bis zu 700 Pa realisiert werden können.
Die Baureihe AxiEco wurde um drei neue Baugrößen nach oben hin erweitert, so dass nun Volumenströme von über 25.000 m³/h und Drücke von bis zu 700 Pa realisiert werden können.

Kontakt


Downloads


Hier finden Sie unsere aktuellsten Newsmeldungen:

Im Fokus

| {{writeDate(data.newsdate)}}