Unternehmen | {{writeDate('2021-03-24T23:00:00Z')}}

ebm-papst Standort in Xi’an ist weltweit erste
RESET-zertifizierte Produktionsstätte

Nach einem erfolgreich bestandenen, dreimonatigen Auditzeitraum erhält der in der chinesischen Stadt Xi’an angesiedelte Standort von ebm-papst als erste Produktionsstätte weltweit eine RESET-Zertifizierung. Dieses Zertifikat bescheinigt die hohe Leistungsfähigkeit der Gebäudeklimatisierung, die entscheidend für die hervorragende Luftqualität innerhalb von Gebäuden ist.

Der Erhalt der RESET-Zertifizierung basiert auf dem Bestehen sowohl eines Standort-Audits als auch eines Daten-Audits, das die Einhaltung der RESET-Luftgrenzwerte für mindestens drei aufeinanderfolgende Monate bestätigt. Hierbei werden Werte zum Gehalt des Feinstaubs, der flüchtigen organischen Verbindungen, des Kohlenstoffdioxids, der Temperatur und der relativen Luftfeuchtigkeit in die Bewertung einbezogen.

RESET ist der weltweit erste sensorbasierte Luftqualitätsstandard und gleichzeitig ein Zertifizierungsprogramm für Gebäude und deren Innenräume. Vor allem in Städten mit hoher Luftverschmutzung, ist Luftqualität bereits seit langem ein wichtiges Thema, weltweit ist das Thema vor allem aufgrund der Corona-Pandemie in den Fokus gerückt.

„Ein Mensch atmet täglich ungefähr 15.000 Liter Luft ein, die Luftqualität in Innenräumen war bisher aber immer eher Gefühlssache. Wir unterstützen die Intention von RESET und möchten uns dafür engagieren, die Gesundheit aller zu einer messbaren Zahl zu machen“, so Thomas Nürnberger, Präsident und CEO von ebm-papst China. „Das Bestehen des RESET-Zertifikats gibt unseren Mitarbeitern die Gewissheit, dass sie im Werk Xi’an in einer gesunden Luftumgebung arbeiten. Es beweist auch, dass die Lösungen von ebm-papst zweifelslos dafür qualifiziert sind, unseren Kunden und Endnutzern dabei zu helfen, eine gesunde und nachhaltige Gebäudeumgebung zu schaffen.“

Auch ebm-papst neo, das Zentrum des Ventilatoren- und Antriebherstellers für datengetriebene Lösungen, nutzt den RESET-Standard bereits für seine eigenen Sensorlösungen. Thomas Sauer, Geschäftsführer von ebm-papst neo, erklärt: „Damit garantieren wir präzise und vergleichbare Messungen der Luftqualität bei unseren individuellen Kundenlösungen.“

ebm-papst ist seit 1996 in China vertreten und beschäftigt vor Ort derzeit rund 2.000 Mitarbeiter. Die Zentrale, die auch das Entwicklungszentrum für Produkte des asiatischen Marktes beherbergt, ist in der Freihandelszone Waigaoqiao (Shanghai) angesiedelt. Produktionswerke befinden sich in Nanhui (Shanghai), Xi‘an und Qingdao. Das 27.000 Quadratmeter große Werk in Xi’an gehört zu den neusten Produktionsstätten des Ventilatoren- und Antriebsherstellers mit Sitz in Mulfingen, Baden-Württemberg. Es wurde im Sommer 2019 fertiggestellt. Damit stärkte ebm-papst seine Unternehmensstrategie „local for local“ und seine Produktionskraft für Lösungen für den asiatisch-pazifischen Markt.


Contact


Downloads


More press releases
You may find this also interesting

Im Fokus

| {{writeDate(data.newsdate)}}